Skip to main content

Naturparkgemeinde Rechberg

Rechberg ist „steinreich“. Darum wurde auch der Wackelstein „Schwammerling“ zum Wahrzeichen des Ortes ernannt. Im Mittelpunkt der Naturparkgemeinde steht der Badesee, der jederzeit für eine willkommene Erfrischung sorgt.

Wer hoch hinaus will, der wird auf der Karl-Weichselbaumer-Aussichtswarte mit einem imposanten Ausblick auf die Alpenkette und 46 Kirchtürmen belohnt. Das in der Nähe zur Aussichtswarte liegende Freilichtmuseum Großdöllnerhof, ein 400 Jahre alter, schilfgedeckter Mühlviertler Dreiseithof, lädt zum Verweilen ein und sorgt für einen perfekten Naturgenuss. Die sanfte Hügellandschaft des Mühlviertels kann man neben dem Mountainbike auch mit Wanderschuhen auf den gut markierten Wanderwegen genießen.

Daten & Fakten 

Fläche: 13,76 km2

Seehöhe: 576 m

Einwohner: 1.

Kontakt

Tourismusverband Rechberg

4324 Rechberg 9

Tel. 07264 4655 16

tourismusverband@rechberg.at